Berufsgruppe, Selbständige

Riester Selbständige mittelbar Steuervorteil über Ehepartner

Die 2002 ins Leben gerufene Riester-Rente dient in erster Linie sozialversicherungspflichtigen Angestellten, aber auch Selbständige können mit dem Riestermodell einen mittelbaren Steuervorteil erzielen. Wer selbständig tätig ist und mit einem unmittelbar begünstigen Riestersparer verheiratet sein sollte, der kann die Förderung vollständig in Anspruch nehmen und zahlt dabei nicht mehr als fünf Euro im Monat.

Wir sind jederzeit unter dem angegebenen Kontaktformular für Sie erreichbar. Dabei erstellen wir Ihnen eine persönliche und unverbindliche Bedarfsanalyse. Wir werden garantiert das passgenaue Produkt für Sie finden!

MITTELBAR ÜBER EHEPARTNER STEUERLAST NUTZEN

Selbständige, die mit einem unmittelbar begünstigten Ehepartner verheiratet sind, können Sie Riesterpolicen Zulagen in voller Höhe nutzen. Neben dem Steuervorteil ergeben sich hohe Zulagen, die es für selbstständige Versicherte sonst nicht gibt. Im Vergleich zur Rürup-Rente ist die Voraussetzung jedoch, dass der Selbständige pflichtversichert ist. Als Altersvorsorge bietet sich nicht nur die die Rentenversicherung im Angebot, es stehen zudem folgende Absicherungen zur Auswahl:

Die volle Zulage erhalten selbstständig Tätige immer dann, wenn Sie einen Eigenbeitrag in Höhe von monatlich 5 Euro / 60 Euro jährlich in den Rentenversicherungsvertrag einzahlen. Alles zum Thema Zulage der Rürup-Rente, wer rentenversicherungspflichtig ist und welche Anbieter die höchste Rendite mit sich bringen unter https://www.riesterrente-testbericht.de/ruerup-rente-test-2017/ in Erfahrung zu bringen.

Jetzt Vergleich anfordern >

SELBSTÄNDIGE HANDWERKER MIT HOHER FÖRDERUNG SINNVOLL

Selbständige Handwerker können zum Beispiel einen Vertrag abschließen, der eine hohe Förderung zum Inhalt hat. Neben der Grundzulage, der Kinderzulage und dem optionalen Berufseinsteigerbonus erhalten Handwerker im Rahmen der Selbstständigkeit steuerliche Vorzüge über den Sonderausgabenabzug. Dabei können bis zu 2100 Euro pro Versicherungsjahr abgesetzt werden.

RÜRUP ODER RIESTERVERSICHERUNG IN SELBSTÄNDIGKEIT IM VERGLEICH

Die Riester-Rente inmitten der Selbständigkeit ist an die Bedingung geknüpft, dass der Versicherte mit einem unmittelbar förderberechtigten Ehepartner verheiratet ist, das gibt es bei einer Basisrente (Rüruprente) hingegen nicht. Eine direkte Zulage wie im Vergleich zur Riesterabsicherung erhalten Selbständige zwar nicht, es können jedoch mehr als 40.000 Euro im Jahr bei der Steuer angesetzt werden. Im Jahre 2025 ist es möglich den gesamten Beitrag zu einhundert Prozent abzusetzen. Das gilt nicht nur inmitten der Selbstständigkeit, sondern auch für Freiberufler, Beamte und Angestellte.

BEITRAG DER SELBSTSTÄNDIGENRENTE NUR 5 EURO IM MONAT

In der Regel zahlt der Riestersparer vier Prozent von rentenversicherungspflichtigen Einkommen als Beitrag, um die Fördermittel ausschöpfen zu können. Bei der mittelbaren Berechtigung ergibt sich hingegen der Vorteil, dass Sparer für bereits 5 Euro einen vollwertigen Vertrag erhalten, der die vollen Zusagen zusichert.

Jetzt Vergleich anfordern >