Riester Rente Checkliste

Riester Rente Checkliste

Die Riester Rente ist seit einigen Jahren eine beliebte Form der Altersvorsorge, in der staatliche Zulagen enthalten sind. Bevor man einen Vertrag abschließt, sollte man jedoch eine Checkliste durchgehen, welche die wichtigsten Merkmale der Riester Rente abdeckt. Wir haben nachgesehen, was es an Informationen zur Riester Rente Checkliste gibt und möchten diese für Sie zusammenfassen. Außerdem teilen wir Ihnen mit, worauf Sie achten müssen, um den richtigen Anbieter zu finden und welche Rolle das Alter beim Abschluss spielt.

Wir sind jederzeit unter dem angegebenen Kontaktformular für Sie erreichbar. Dabei erstellen wir Ihnen eine persönliche und unverbindliche Bedarfsanalyse. Wir werden garantiert das passgenaue Produkt für Sie finden!

Definition Riester Rente – Was steckt dahinter

Riester Rente Checkliste
Riester Rente Checkliste

Bei der Riester-Rente handelt es sich um eine privat finanzierte, aber staatlich geförderte Form der Altersvorsorge in Deutschland. Eingeführt wurde sie im Jahr 2002 durch Walter Riester. Im Grunde soll sie dazu dienen, die Versorgungslücken der Bürger zu stopfen, die durch eine zu geringe Rentenzahlung verursacht werden. Das Modell steht stark in der Kritik, weswegen es nicht leicht fällt, den richtigen Anbieter zu finden. Seit 2012 arbeitet die Regierung an einer Checkliste, welche die Wahl erheblich vereinfachen soll.

Jetzt Vergleich anfordern >

Kritik seitens der Regierung wegen zu geringer Transparenz

Laut der Regierung bieten noch immer zu wenige Versicherungen genügend Transparenz für den Verbraucher an, wenn es um die Riester-Rente geht. In einem Bericht des Spiegels geht hervor, dass nur fünf von 29 getesteten Riester-Verträgen wirklich gute Ergebnisse bringen und genügend Informationen bieten, mit denen der Verbraucher etwas anfangen kann. Daher bemüht sich die Regierung darum, die Angaben zu vereinheitlichen und somit dem Verbraucher eine bessere Übersicht zu vermitteln. Nähere Informationen zum Rürup-Rente Test 2017.

Riester Rente Checkliste der deutschen Rentenversicherung

Auch die Deutsche Rentenversicherung hat eine Checkliste aufgesetzt, die dem Nutzer dabei hilft, einen guten Vertrag zu finden. Sie teilt diese in vier Schritte auf, die da lauten:

  • 1. Persönliches Versorgungsziel ermitteln
  • 2. Ermittlung des eigentlich ausgezahlten Betrages bei regulärer Rentenzahlung
  • 3. Welche finanziellen Mittel stehen aus eigener Quelle zur Verfügung?
  • 4. Wie hoch wäre die Höhe der Riester-Förderung im jeweiligen Fall?

Anhand dieser vier Punkte soll es sehr leicht sein, anschließend einen Anbieter zu finden, der die richtigen Konditionen zu bieten hat. Denn mittels dieses Fahrplanes ermittelt der Verbraucher nicht nur, wie viel Geld ihm eigentlich zur Verfügung steht, sondern auch, wie viel ihm dazu fehlt, um sämtliche Lücken zu schließen. Denn noch immer gehen viel zu viele Menschen davon aus, dass sie genügend Rente haben, oder dass die Auszahlung der Riester-Rente ’schon reichen wird‘, was jedoch nicht immer der Fall ist.

Jetzt Vergleich anfordern >

Ratschläge der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat jüngst im Jahre 2014 einen Test erstellt, in dem sich ebenfalls eine Checkliste befindet, anhand derer man einen guten Vertrag finden kann. Die hier aufgeführten Merkmale gleichen denen der deutschen Rentenversicherung ein wenig. Doch sie zeigt noch weitere Punkte auf:

  • 1. Ausgeübter Beruf muss berücksichtigt werden – Nicht für jeden ist die Riester-Rente geeignet.
  • 2. Gute Planung – Wie lange können Sie einzahlen? Die Laufzeit ist in jedem Vertrag wichtig!
  • 3. Jährliche Zahlungen fallen am günstigsten aus – So kann man auch noch etwas einsparen
  • 4. Vereinbarung einer Rentengarantie – Viele Versicherungen beinhalten keine Rentengarantie. Ein fataler Fehler!

Anhand dieser Tipps und jenen, die von der deutschen Rentenversicherung herausgegeben werden, ist es bereits sehr gut möglich, einen passenden Vertrag zu finden, der auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Riester Rente Checklisten- Keine Probleme bei gutem Abschluss

Die Riester-Rente lebt von den Zulagen, die der Staat jährlich einbezahlt. Aber es ist für viele Menschen nach wie vor schwierig, einen passenden Vertrag zu finden, der das Alter nicht unbedingt berücksichtigt, als auch die richtigen Konditionen bietet. Eine Checkliste hilft sehr gut weiter, wie sie von Stiftung Warentest und der deutschen Rentenversicherung angeboten wird. Wichtig ist, die Anbieter untereinander zu vergleichen. Dann kann auch beim Abschluss relativ wenig schiefgehen.

Jetzt Vergleich anfordern >